RüRiG -(Rüstige Rentner in Göttingen)
Verein für Biotoppflege u. Naturschutz e.V.


Über uns:

Unser am 01.August 2015 gegründeter Verein richtet sich vorrangig an ältere Menschen, die nicht mehr in Arbeit sind, sich aber gleichwohl noch aktiv und ehrenamtlich draußen in der Natur nützlich machen wollen.

Zweck unseres Vereins ist der Schutz, die Erhaltung, die Entwicklung und die aktive Biotoppflege schützenswerter Flächen vorrangig in den drei Naturschutzgebieten der Stadt Göttingen.


Aktuelle Infos:

  • In der Nacht zum 17.11.22 verstarb nach einem häuslichen Unfall unser lieber Freund und Weggefährte Dr. Rolf Merkes aus Bovenden. Rolf trat in unserem Verein schon Ende 2015 ein und war seitdem begeistert dabei. Wir werden Rolf sehr  vermissen.

  • Am 26.08.2022 beginnen wir mit Erlaubnis der UNB die Pflegesaison 2022/23 mit einem ersten Einsatz im hinteren    Bratental. Angesagt ist auf der kleinen Pflegefläche „Lehne“   eine Wiesenpflege. Weitere Einsätze erfolgen nun alle 14 Tage.

  • Den gesamten Sommer 2022 über haben wegen der extremen Trockenheit einzelne RüRiG`s wöchentlich wenigstens einmal die im März 22 gepflanzten jungen Obstbäume auf unserer neu angelegten Streuobstwiese am Feldbornberg im NSG Bratental gegossen. Dafür hat uns Biobauer Bertsch aus Waake schon zweimal einen Tankwagen mit Wasser zur Verfügung gestellt.

  • Mit Entsetzen müssen wir beim Gießdienst am 10.08. feststellen,
     dass die von uns an unserer neuen Streuobstwiese am Feldbornberg aufgestellte Eichenholzbank verschwunden ist. Auch die Lärchenholz-Stele mit den Hinweisschildern zu diesem Projekt wurde mitgenommen. Wer macht denn sowas? Eine Anzeige bei der Polizei hat bisher Ergebnisse nicht gebracht.

  • Im Rahmen der „5. Göttinger Nacht des Wissens“ wurde am    09. Juli 2022 vom „Institut für Kulturanthropologie“ der Georg-
    August-Universität Göttingen ein Buch zum Thema „Wald als umkämpfte Ressource“ vorgestellt, das auch einen Beitrag „unserer“ Studentin Jana Wegehöft über die Aktivitäten der RüRiG`s auf dem Kerstlingeröder Feld enthält (Seiten 9-15). Den Zugriff auf die PDF-Version des Buches finden Sie hier.

  • Nach der langen Corona-Pause haben wir am 29. Mai 22 wieder eine gemeinsame Wanderung gemacht. Ziel war unsere neue Streuobstwiese am Feldbornberg im NSG Bratental und deren nähere Umgebung. Danach kehrten wir zusammen im Landgasthof Lockemann in Herberhausen ein.

  • Am 04. April 2022 fand unsere 7. ordentliche Mitgliederver-
      sammlung statt. Den dazu vorgelegten Jahresbericht 2021 des
      Vorstandes finden Sie hier.

  • Am 04.03.2022 schlossen wir die Pflegesaison Winterhalbjahr
      2021/22 offiziell mit einem Einsatz im NSG Bratental ab.
    Dieser Einsatz galt unserem Projekt „Neuanlage bzw. Wiederherstellung einer Streuobstwiese“ auf einem Teilstück unserer Pflegefläche am Feldbornberg. Wir pflanzten insgesamt fünfzehn Obstbäume und hegten diese „ziegensicher“ ein.
    Zu diesem Projekt hier.

  • Im Kalenderjahr 2021 führten wir auf verschiedenen Flächen der Naturschutzgebiete „Kerstlingeröder Feld“ und „Bratental“ sowie auf der Streuobstwiese „Sengerfeld“ im Göttinger Hainberg insgesamt 17 Pflegeeinsätze durch. Dabei kamen wir auf insgesamt etwa 760 Arbeitsstunden. Über unsere Pflegeeinsätze im Einzelnen informieren wir aktuell hier.

  • Unser 4. Pflegeeinsatz der Wintersaison 2021/22 am 15.10.21  auf dem Kerstlingeröder Feld wurde von einem Kamerateam aus Hannover begleitet. Der Kurzfilm wurde vom NDR in der Sendung BINGO! (Umweltlotterie) am 16.01.22 gesendet. Ansehen können Sie den Film hier.

Nach getaner Arbeit auf dem K-Feld - November 2022

Einsatzpause auf dem Kerstlingeröder Feld - Oktober 2021


Wer hat unsere Bank und die Schilder geklaut? - August 2022


Wanderung zur Streuobstwiese am Feldbornberg - Mai 2022


Pflegeeinsatz im NSG Bratental „Kleeufer“- Februar 2022