Freitag, den 02. Dezember 2022

Offensichtlich hat es viele von uns heute raus in die schon winterliche Stimmung des K-Feldes gezogen. In der Nacht gab es etwas Frost und gegen Morgen fängt es leicht an zu schneien. Die Freiflächen liegen weiß bepudert im Morgendunst und ein feiner Schnee fällt den ganzen Vormittag. An unserem 9. Einsatz in diesem Winterhalbjahr beteiligen sich heute 14 Mitglieder und ein Schnuppergast.

Wir setzten mit einer Teilgruppe unsere Arbeit am östlichen Ende des langestreckten Wäldchen im zentralen Gebiet des K-Feldes fort. Im Wäldchen selbst fällen wir wieder einige jüngere Bäume, um hier mit mehr Licht einen Übergang zu der großen nach Norden und Osten anschließenden Freifläche zu schaffen. Auf dieser Freifläche haben sich nordwärts hinter dem Wäldchen in den letzten Jahren ganze Dickichte aus Weißdorn, Hartriegel und Rosen gebildet. Teilweise ist hier für die Schafe und Ziegen während der ohnehin schon flüchtigen Beweidung kein Durchkommen mehr. Wir räumen eine kleine Teilfläche weitgehend frei und ziehen das viele Schnittgut bis an den Rand des Schotterweges.

Eine kleinere Gruppe geht derweilen auf die Südseite des Schotterweges und entkusselt per Hand und mit Freischneidern dort ebenfalls ein Stück einer Freifläche. Mit der Plane wird das Schnittgut ebenfalls an den Schotterweg gezogen.
Unser letzter Einsatz in diesem Jahr findet am Freitag , den 16.12.22 an gleicher Stelle statt.



IMG_1627_AKjpg



IMG_1622_AKjpg